Wann kann eine Paartherapie sinnvoll sein?

Wann kann eine Paartherapie sinnvoll sein?

Eine gute Partnerschaft braucht viel bewusste Auseinandersetzung, sowohl mit sich selbst, wie auch mit dem Partner. In bestimmten Lebenssituationen kann die Fähigkeit von Paaren, sich selber zu regulieren, nicht mehr ausreichen. Auch der gute Rat von Freunden, der Familie und von Verwandten kann nur begrenzt helfen, da hier eine Tendenz zu wertenden und damit für den einen oder anderen Partner verletzenden und subjektiven Betrachtungsweisen besteht. Eine zeitlich begrenzte Paartherapie schafft hier Klarheit über die nächsten Schritte, sei es in Richtung Verbindung oder Trennung. In der Paartherapie geht es um die Unterstützung des Paares in der Frage, ob und unter welchen Bedingungen ein weiteres Miteinander möglich ist; zu einer Partnerschaft gehören immer zwei Personen, für eine Trennung hingegen genügt nur eine. Die Paartherapie bietet die Möglichkeit zur begleiteten Reflexion und erhöht die Chance zur Veränderung.

Als Therapeutin werde ich nicht die Verantwortung für Ihre Beziehung übernehmen. Ich werde Sie aber unterstützen, wieder mehr Klarheit und Sicherheit in Bezug auf eine gemeinsame oder getrennte Zukunftsgestaltung zu bekommen. Paartherapie ist geeignet für neugierige und auseinandersetzungsbereite Paare in Übergangsphasen und Phasen kritischer Lebensentscheidungen.

Wann sollten Sie eine Paarberatung oder eine Paartherapie in Erwägung ziehen:

  • Wenn Sie in ständigen Streitereien gefangen sind.
  • Wenn Sie es “noch einmal” versuchen möchten.
  • Wenn Sie vergessen haben, ein Paar zu sein und nur noch die Elternrolle spielen.
  • Wenn Sie unterschiedliche Vorstellungen und Einstellungen im Umgang mit Kindern haben.
  • Wenn Sie beide das Gefühl haben, in der Partnerschaft zuwenig Zeit für sich allein zu haben.
  • Wenn der Alltagstrott die Liebe tötet und Sie das ändern möchten.
  • Wenn Sie sich sexuell nicht, oder nicht mehr verstehen.
  • Wenn Sie sich im Guten trennen wollen und nicht wissen wie.
  • Wenn Sie wieder neue Impulse und mehr Gefühl in die Partnerschaft bringen wollen.

Manchmal kann es auch hilfreich sein, im Vorfeld alleine mit mir zu reflektieren. Dies kann auch sinnvoll sein, wenn der Partner sich gegen eine Therapie ausspricht. Mögliche Gründe alleine in eine “Paartherapie” zu gehen können sein:

  • Wenn Sie über Ihre Beziehung einmal allein mit jemandem Außenstehenden reden wollen.
  • Wenn Sie “heikle” Dinge erst einmal unter vier Augen besprechen wollen, bevor Sie mit Ihrem Partner kommen.
  • Wenn Sie in einer Dreierbeziehung stecken und das für sich klären wollen.
  • Wenn Sie unglücklich in der Beziehung sind, gleichzeitig aber das Gefühl haben, ohne den anderen nicht leben zu können.
  • Wenn Sie über sexuelle Themen ohne Ihren Partner sprechen möchten.
  • Wenn Sie sich klar werden wollen, ob Sie die bestehende Beziehung aufrechterhalten möchten.
  • Wenn Sie sich trennen wollen, aber Angst davor haben.

Kontaktieren Sie mich hier.

Lesen Sie mehr zu Paaren

Wann kann eine Paartherapie sinnvoll sein?
Was passiert in einer Paartherapie?
Umgang mit Sexualität